Wieso Die Buchweizentorte Heidnisch Ist

Wie alle Torten, die Elisabeth bisher buk (tolles Wort), ist auch diese eine Geburtstagstorte. Eine elisabeth’s-Lust-am-Herumbasteln-trifft-Oma’s-handgeschriebene-Rezepte-Torte.

Meine Oma sagt zum Buchweizenmehl Heidenmehl. Weil früher die Ungläubigen nicht das normale, weiße Weizenmehl, wie es in Europa verbreitet war, verwendet haben sondern stattdessen das dunklere Buchweizenmehl. Auch im Französischen heißt der Buchweizen farine sarrazin oder moderner blé noir, also schwarzer Weizen, obwohl er eigentlich nix mit Weizen zu tun hat und absolut nicht mit ihm verwandt ist, sodass auch Weizenallergiker Buchweizenmehl verwenden können. Buchweizen schmeckt nussig-intensiver als Weizen und eignet sich auch vorzüglich zum Backen, obwohl mein erster Versuch schwer daneben gegangen ist, wofür aber der Buchweizen nix konnte sondern nur die Tatsache, dass ich den Germteig über Nacht gehen hab lassen (in der irrigen Annahme, die Weisheit “je länger man ihn gehen lässt, desto flaumiger wird er” sei wörtlich zu verstehen).

Weil diese Torte als solche eher schokoladig und nicht fruchtig ist, steht es ihr gut, sie in der Mitte einmal durchzuschneiden und dick mit Orangenmarmelade zu füllen. Auch obenauf darf dick Orangenmarmelade geschmiert, mit Bananenscheibchen belegt und die Seitenwände der Torte mit einer Orangen-Zartbitterschoko-Creme eingestrichen werden. Nutella geht auch, ist aber nicht so sophisticated. Natürlich könnte man auch eine Schokoglasur fertig kaufen und vorm Erwärmen ein bissl frischen Orangensaft zugießen… das verstieße aber dann doch gegen Elisabeth’s Liebe zu schnellen Lösungen.

heidnische Buchweizentorte

(Mengenangaben folgen)

Advertisements

leave me a note

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s