Superfood I

Ein gesunder Stir Fry, bei dem alle Zutaten gleichzeitig in den Wok oder die Pfanne kommen:

Einen halben Bund Frühlingszwieberl, inkl dem grünen Teil, eine Hand voll Lotoswurzelscheiben  (gibt’s tiefgefroren beim Prosi, aber unbedingt auftauen lassen vorm Rösten, sonst safteln sie und es röstet nix sondern sumpert vor sich hin), eine Hand voll Bambussprossen, eine gehackte Knoblauchzehe, eine gehackte rote Chilischote, ein großes Stück Ingwer. Nach etwa 3 Minuten dann eine Hand voll grob geschnittenen Austernpilze (ersatzweise  Champignons, am besten braune) dazugeben.

Bei hoher Hitze anfangen und dann auf dreiviertel Hitze zurückdrehen. Während dem Rösten alles möglichst in Frieden lassen, am besten bis man glaubt dass es eh schon anbrennt und der Trottel der das Rezept geschrieben hat keine Ahnung hat, und dann erst umrühren. Sobald es dann wirklich beginnt, anzubrennen, mit wenig Sojasauce und Sake oder Sukiyakisauce aufgießen, immer nur Fuzerl für Fuzerl. Am besten Sauce mit etwas Wasser verdünnen, sonst wird’s zu stark.

Ohne Fett ein paar Cashews rösten, vorsicht, die brennen jetzt wirklich schnell an, da muss man rühren.

Advertisements

leave me a note

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s